PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE UND NATURHEILKUNDE Martina Chabane-Trousse Duisburg
PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE UND NATURHEILKUNDEMartina Chabane-Trousse Duisburg

Behandlungskosten 

Abrechnung naturheilkundlicher und osteopathischer Behandlungen 

 

 

Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker GebüH

 

Behandlungsvertrag

Der Heilpraktiker arbeitet eigenverantwortlich und zählt zu den freien Berufen.

Das zwischen Heilpraktiker und Patient_in vereinbarte Honorar ist verbindlich und unabhängig

davon zu begleichen, ob und in welcher Höhe von Beihilfestellen, privaten oder gesetzlichen Kranken-versicherungen Erstattungen geleistet werden oder nicht.

 

Die Gewährung der Vergütung ist nicht von einem Heilerfolg abhängig, es besteht jedoch für den Heilpraktiker die Verpflichtung zu einer gewissenhaften Behandlung unter Beachtung der Aufklärungs- und Sorgfaltspflicht.

 

Gebührenverzeichnis

Grundlage für die Rechnungslegung ist das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH).

 

 

Gesetzlich Versicherte

Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen in der Regel keine Kostenerstattung für Behand-lungsleistungen durch einen Heilpraktiker.

Kosten für eine osteopathische Behandlung werden allerdings von vielen gesetzlichen Krankenver-sicherungen anteilig erstattet.

Bei manche gesetzlichen Krankenkassen ist Voraussetzung, dass ein Arzt die osteopathische Behandlung vorab anordnet. Die Rechnung wird in diesem Fall zusammen mit der ärztlichen Anordnung bei der Krankasse eingereicht.

 

Erkundigen Sie sich am besten vor der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse.

 

Eine erste Übersicht, welche Krankenkasse wieviel erstattet, können Sie hier einsehen.

 

 

Privatversicherung, Beihilfe, Zusatzversicherung

Bei privater (Zusatz-) Versicherung und der Beihilfe werden Behandlungskosten in der Regel im Rahmen einer Leistungsberechnung nach dem GebüH erstattet. Die Höhe der Erstattung kann je nach Versicherung und Vertrag unterschiedlich ausfallen.

 

Bitte informieren Sie sich vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Versicherung, ob und in welcher Höhe Behandlungskosten übernommen werden.

 

 

Behandlungsdauer

Eine Behandlung dauert in der Regel  50 Min., der Ersttermin ca.  80 - 95 Min.

 

Bezahlung

Eine Behandlung wird direkt im Anschluß in Rechnung gestellt und vor Ort in bar oder per Überweisung beglichen.

 

Terminabsage

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, muss dieser bis spätestens 24 Std. vorher abgesagt werden, ansonsten wird ein Ausfallhonorar von 50,- € in Rechnung gestellt.

 


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Chabane-Trousse